direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » News » Artikel 

Inhalt des Dokuments

News

25.06.2010 @ 09:56 Uhr

FIZ Technik muss Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragen - Überraschender Förderstopp des Bundes reißt Finanzierungslücke auf.

Mit dem Insolvenzverfahren muss das Unternehmen auf die kurzfristige Ankündigung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) reagieren, das FIZ Technik über den 30. Juni 2010 hinaus nicht weiter zu fördern --> Weitere Infos

Für das Datenbankangebot der TU hätte ein Ende von FIZ Technik extrem nachteilige Auswirkungen: Insbesondere die Datenbank TEMA als eine der weltweit wichtigsten Datenbanken zu Maschinenbau, E-Technik und anderen Ingenieurwissenschaften (noch dazu der einzigen über deutschsprachige Literatur) könnte den Wissenschaftlern nicht mehr angeboten werden.

Weitere betroffene Angebote:

    * BEFO        Betriebsführung und -organisation
    * BERG        Bergbau
    * DOMA       Maschinenbau und Anlagenbau
    * ENTEC      Energietechnik
    * MEDITEC   Medizintechnik
    * TOGA        Textiltechnik
    * WEMA       Werkstoffe/Materials
    * ZDE          Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik
    * ESTEC        Technologien für Umwelt und Nachhaltigkeit

Möglicherweise ist auch die Datenbank RSWB Plus (Architektur, Bauingenieurwesen, Regional- und Stadtplanung) davon betroffen, die zwar vom Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB hergestellt wird, über das TecFinder-System von FIZ Technik aber angeboten wird.

Es gibt etliche Aktivitäten, um das Aus von FIZ Technik zu verhindern, inwieweit das Erfolg hat, kann momentan noch nicht eingeschätzt werden.