direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Bibliothek benutzen » Arbeiten & Infrastruktur » Nutzung von E-Medien 

Inhalt des Dokuments

Nutzung von E-Medien in der Bibliothek und von zuhause

Von der Universitätsbibliothek lizenzierte E-Medien, wie E-Books, E-Journals und Datenbanken, können an den Computern der Bibliothek und über das WLAN/eduroam genutzt werden. TU-Angehörige können auf lizenzierte E-Medien der TU auch von zuhause aus zugreifen. 

Nutzung von E-Medien in der Zentralbibliothek und auf dem Campus

An Computerarbeitsplätzen

  • E-Medien der TU: 
    In der Zentralbibliothek: Auf den Etagen 1-3 und im Untergeschoss 
    Auf dem TU-Campus, inkl. Bereichsbibliotheken: im IP-Bereich der TU
  • E-Medien der UdK:
    In der Zentralbibliothek: Nur auf der 4. Etage
    Auf dem UdK-Campus: im IP-Bereich der UdK
    Achtung: TU-Studierende können UdK-Lizenzen in der 4. Etage nur über Ubuntu-Anmeldung nutzen

 Am eigenen Notebook

  • E-Medien der TU:
    via eduroam (egal über welche Hochschule die Anmeldung erfolgt): in der Zentralbibliothek (alle Etagen) und auf dem gesamten TU-Campus
  • E-Medien der UdK:
    via eduroam: auf dem UdK-Campus, jedoch nicht in der Zentralbibliothek

Nutzung von E-Medien von zuhause für TU-Angehörige

TU-Angehörige (TU-Studierende und TU-Personal) können von der Universitätsbibliothek lizenzierte E-Medien von zuhause aus über VPN oder Shibboleth nutzen.

Über den VPN-Zugang bekommen Sie eine IP-Adresse der TU zugewiesen.
Nach der Konfigurierung dieses Zugangs können Sie sich mit Ihrem TUB-Account einloggen und dann von zuhause aus fast alle elektronischen Angebote der UB nutzen.

Anleitung zur Einrichtung des VPN-Zugangs

Viele Online-Ressourcen bieten auch eine Zugang über den Authentifizierungsservice Shibboleth an. Shibboleth ist webbasiert. Daher ist die Installation von Zusatzsoftware auf einem Rechner nicht erforderlich. Die von der TU lizenzierten E-Medien sind erst teilweise über Shibboleth erreichbar. Das Angebot wird jedoch laufend erweitert. 

So gehen Sie vor:

Shibboleth-Login bei E-Journals und E-Books:

  • Rufen Sie die Seite der gewünschten Online-Ressource (E-Journal oder E-Book) auf.
  • Den Shibboleth-Login erreichen Sie über den Login-Link auf der Seite. Er ist teilweise auch als 'Institutional Login', 'Login via your institution'  o.ä. benannt. 
  • Wählen Sie dann die Technische Universität Berlin aus (ggf. nach Vorauswahl "German Higher Education and Research" oder "Deutschland [DFN-AAI]") > Sie werden zum TUB-Login weitergeleitet.
  • Durch das Schließen des Browsers auf Ihrem Rechner endet automatisch die Shibboleth-Sitzung.

Shibboleth bei Datenbanken:

Shibboleth-fähige Datenbanken sind in DBIS (Datenbank-Infosystem) mit den Icons 'AS' oder 'S' gekennzeichnet und jeweils unter dem Punkt „Weitere lizenzierte Zugänge: Zugang für TU Angehörige außerhalb des IP-Bereichs der TU (Shibboleth)“ verlinkt. 

Übersicht der Shibboleth-fähigen Datenbanken in DBIS

Informationen der TU zu Shibboleth

Nach oben

E-Medien von zuhause für UdK-Angehörige und andere

  • E-Medien der UdK von zuhause, nur für UdK-Angehörige: 
    via VPN und teilweise Shibboleth 
  • Für alle Anderen ist leider keine Nutzung von zuhause aus möglich. Lediglich freie Ressourcen können genutzt werden.

Zusatzinformationen / Extras

 

 

Tipp: schauen Sie auch unter

Zugänge zu freien E-Medien