direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Bibliothek benutzen » Arbeiten & Infrastruktur » Literaturverwaltung » Citavi 

Inhalt des Dokuments

Campuslizenz für Citavi

Die Technische Universität Berlin hat mit der Firma Swiss Academic Software GmbH einen Campuslizenzvertrag für die Software „Citavi – Literaturverwaltung und Wissensorganisation“  abgeschlossen. Mitarbeitende und Studierende unserer Hochschule können dieses leistungsfähige Programm für Studium, Lehre und Forschung am TU-Arbeitsplatz sowie auf allen persönlichen Computern und USB-Sticks nutzen.

Der Campusvertrag läuft zurzeit bis 30.11.2017.

Anleitung und Link zum Download

  1. Laden Sie die Installationsdatei für Citavi herunter. Diese erhalten Sie unter www.citavi.com/download.
  2. Registrieren Sie sich für einen Citavi Account unter www.citavi.com/tu-berlin.
  3. Im Citavi Account finden Sie Ihre Lizenzdaten und den Hinweis, wie Sie diese in Citavi eingeben.
    Über www.citavi.com/my-account kommen Sie auf dem schnellsten Weg zu Ihrem Citavi Account.

Systemvoraussetzungen

Citavi 5 (aktuelle Programmversion)

  • mind. 1 GB RAM, empfohlen 4 GB RAM
  • Windows 8, Windows 7, Windows Vista oder Windows Server 2008 (mit allen Updates) bzw. Windows Server 2012
  • weitere Informationen zur aktuellen Version siehe auf der Citavi-Website.

Auf dem Mac kann Citavi zur Zeit nur mit einer Virtualisierungslösung (Parallels etc.) genutzt werden!


Falls Sie noch mit Windows XP arbeiten:

Citavi 3.4

  • 1 GB RAM
  • Windows 8, Windows 7 oder Vista oder XP (mit SP3 und allen Updates), oder Windows Server 2008 bzw. 2003 (mit allen Updates)

Nach oben

Kurse und Beratung

Die Universitätsbibliothek bietet kostenlose Einführungs- und Fortgeschrittenenkurse für Citavi an. Weitere Details und die aktuellen Termine finden Sie in unserem Einführungs- und Kursangebot.

Wenn Sie speziellere Fragen rund um Citavi haben, beraten wir Sie gerne individuell.
Terminauswahl und Anmeldung

Nach oben

Einstellungsdatei

Mit Hilfe der Citavi-Einstellungsdatei können Sie einige Voreinstellungen zur Recherche und zum Import direkt in Ihre Citavi-Version übernehmen. So sind z.B. der Katalog der TU-Universitätsbibliothek sowie weitere wichtige Berliner und überregionale Kataloge voreingestellt. Auch der Link für die Verfügbarkeitsrecherche in der UB der TU sowie Textfilter für den Import aus Datenbanken sind hinterlegt.

Installation der Einstellungsdatei:

Schritt 1: Speichern Sie die  Citavi-Einstellungsdatei auf Ihrem Rechner (Desktop oder anderer Ort): rechte Maustaste auf Link, "Ziel speichern unter..." oder: linke Maustaste>Datei wird geöffnet>Menü Datei> "Seite speichern unter ...")

Schritt 2: Importieren Sie die Einstellungen in Citavi

  • Wählen Sie in Citavi aus dem Menü „Extras“, „Einstellungen importieren/exportieren“
  • Wählen Sie „Einstellungen importieren“
  • Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um die Einstellungsdatei auszuwählen
  • Klicken Sie auf „Weiter“
  • Wählen Sie, welche Einstellungen importiert werden sollen
  • Klicken Sie auf „Fertigstellen“

Kurztutorial zum Import

Nach oben

Weiternutzung von Citavi nach Ausscheiden aus der TU

Nach der Exmatrikulation bzw. dem Ausscheiden als TU-Mitarbeiter/in können Alumni die Lizenz solange weiternutzen, wie die Campuslizenz läuft. Bei einer Citavi-Vertragsverlängerung müssen alle Alumni mit ihrer Universitäts-Mailadresse einen neuen Lizenzschlüssel beantragen und diesen neu einspielen. Ab diesem Zeitpunkt können Alumni die Vorteile von Citavi Pro nicht mehr nutzen, die Citavi-Projekt-Daten bleiben aber erhalten. Sie können die Free-Version nutzen oder die Pro-Version mit 50% Ermäßigung kaufen.

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Kontakt

Tina Paß, Eva Reblin, Marion Schüler
Tel.: 030 314-76301
citavischulungen(at)ub.tu-berlin.de