direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

You are here: Home » News » News » Detail 

Inhalt des Dokuments

News

„DSpace Konsortium Deutschland“ gegründet, um Open Source Software zu entwickeln | “DSpace Konsortium Deutschland” set up to develop open source software

Medieninformation der TU Berlin vom 27.11.2018 | Press release of the Technische Universität Berlin, 27.11.2018

Der freie Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen ist unverzichtbar. Das ist die feste Überzeugung des Präsidiums und der Universitätsbibliothek der TU Berlin. Die Universität hat dafür Anfang dieses Jahres eine Open Access Policy verabschiedet und unterstützt damit explizit ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Publizieren „Open Access“. Das bedeutet, dass die Publikationen für alle frei zugänglich und zugleich wissenschaftlich einwandfrei und hochwertig sind. Die TU Berlin gehört außerdem zu den rund 200 wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland, die sich aktiv im DEAL-Projekt engagieren, das sich gegen die Monopolstellung der großen Wissenschaftsverlage einsetzt.

In einem weiteren Schritt hat die Universitätsbibliothek der TU Berlin nun die Gründung eines Konsortiums initiiert, das sich mit der Entwicklung der Open Source Software „DSpace“ beschäftigt. Zu dem Konsortium gehören 25 akademische Einrichtungen.

Medieninformation im Volltext

---

Open access to scientific findings is essential. This conviction is shared by both the Executive Board of TU Berlin and the University Library. To this end, the University approved an open access policy at the start of this year, thus lending its explicit support to its academics and researchers wishing to publish their papers as open access documents. Open access ensures that publications are freely accessible, while maintaining the highest academic standards. TU Berlin is also one of approximately 200 academic institutions in Germany actively engaged in the DEAL project, which seeks to prevent the big academic publishing houses from establishing a monopoly.

In a further step, the TU Berlin University Library is now initiating the founding of a consortium for the development of the “DSpace” open source software. The consortium consists of 25 academic institutions.

Full press release