direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

You are here: Home » News » News » Detail 

Inhalt des Dokuments

News

07.11.2017 @ 16:35 Uhr

Ausstellung: Fundstellen - Spuren von NS-Verfolgten in Berliner Archiven

Die zweisprachige Ausstellung "Fundstellen. Spuren von NS-Verfolgten in Berliner Archiven | Finding Aids. Traces of Nazi Victims in Berlin Archives" zeigt Archiv- und Aktenbestände aus dem Nationalsozialismus bei denen die Sperrfristen abgelaufen sind. Nun ist es möglich individuelle Schicksale von NS-Verfolgten teilweise nachzuvollziehen. Dabei versteht sich die Ausstellung als Anregung und Leitfaden zur biografischen Spurensuche ohne geradlinig Lebensläufe darzustellen.

Wo?
Zentrum für Antisemitismusforschung, Bibliothek, ehem. Telefunken-Hochhaus, Ernst-Reuter-Platz 7, Raum 909

Wann?
Bis zum 31.3.2018 

Die Öffnungszeiten richten sich nach den Bibliotheksöffnungszeiten: Montag 10-17 Uhr, Dienstag/Donnerstag 9-16 Uhr, Mittwoch 10-18 Uhr, Freitag geschlossen.

Eintritt frei

Weitere Informationen:

Zentrum für Antisemitismusforschung - Bibliothek

 

---

 

Exhibition: Finding AIDS. Traces of Nazi Victims in Berlin Archives

The bilingual exhibition "Fundstellen. Traces of Nazi persecuted people in Berlin archives. Finding AIDS. Traces of Nazi Victims in Berlin Archives" shows archival records from the Nazi era for which the retention periods have expired. Now it is possible to partially reconstruct the individual fates of those persecuted by the Nazi regime. The exhibition sees itself as an impulse and guideline for the search for these often fragmentary and discontinuous biographical traces.

Where?
Center for Research on Antisemitism (ZfA), library, former Telefunken Tower, Ernst-Reuter-Platz 7, room 909

When?
Until 31/03/2018

Opening hours depend on the library's opening hours: Monday 10-17 h, Tuesday/Thursday 9-16 h, Wednesday 10-18 h, Friday closed.

Admission free

Further information:
Center for Research on Antisemitism (ZfA) - Library