direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Publizieren » Open Access » Finanzierung von Publikationen 

Inhalt des Dokuments

Finanzierung von Open-Access-Publikationen

Im traditionellen Verlagswesen finanzieren Bibliotheken und Leser/innen die Nutzung von Zeitschriften und Büchern. Im Open-Access-System tragen die Autor/innen und ihre Institutionen die Gebühren für Publikationen. Deren Nutzung ist weltweit kostenfrei.

An der TU werden Open-Access-Publikationen finanziert durch 

  • Dritt- oder Institutsmittel, 
  • Publikationsfonds, 
  • Rabatte bei Publikationsgebühren.

Publikationsfonds der TU

Die TU Berlin richtet mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ab 2017 einen Publikationsfonds ein, um das Publizieren der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität in Open-Access-Zeitschriften zu fördern.

Aktuelles Guthaben für das laufende Jahr (Stand: 07.09.2017): 47.451,54 EUR (von ehemals 62.720 EUR).

Förderbedingungen

Checkliste zur Antragstellung

Grundsätze der Verteilung

FAQ

Liste geförderter Aufsätze

Rabatte für TU-Angehörige

Die TU hat Sonderkonditionen bei einigen Open-Acces-Verlagen, so dass Rabatte in Anspruch genommen werden können.

  1. BioMed Central
    TU-Angehörige können anfallende Publikationsgebühren bei BioMed Central finanzieren lassen. Bitte kontaktieren Sie das OA-Team per E-Mail, um Zugangsdaten für die Einreichung zu erhalten. 
    BioMed Central (BMC)
  2. Multidisciplinary Digital Publishing Institute (MDPI)
    MDPI ist ein Herausgeber von über 150 Open-Access-Zeitschriften. Angehörige der TU Berlin erhalten einen Rabatt auf Publikationsgebühren von 10 %. Bitte reichen Sie Ihren Artikel bitte aus dem IP-Bereich der TU ein.
    Multidisciplinary Digital Publishing Institute (MDPI)

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Kontakt

Dagmar Schobert
Tel.: (030) 314-76127
Michaela Voigt
Tel.: (030) 314-76130
Steffi Grimm

Tel.: (030) 314-76132

publikationsfonds(at)ub.tu-berlin.de