direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Publizieren » Verlagsprogramm 

Inhalt des Dokuments

Dust, Robert; Ramm, Arne; Paasch, Robert (Hrsg.)

Organisationsentwicklung zur Absicherung neuer Technologien und Geschäftsmodelle in globalen Partnernetzwerken

Beiträge aus der VDA-Stiftungsprofessur

ISBN 978-3-7983-2946-1 (print) In Warenkorb legen

ISBN 978-3-7983-2947-8 (online) Online Lesen

165 Seiten

Erschienen 2017

Preis: 11,50 EUR

Monographien (Fakultät V)

Abstract (Deutsch)

Ein ganzheitliches Qualitätsbewusstsein in den Unternehmen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zufriedenheit der Kunden und Differenzierung im globalen Wettbewerb. Immer kürzere Technologie- und Innovationszyklen stellen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen permanent vor neue Herausforderungen. Die Verschmelzung verschiedener Technologien und Branchen führt zu neuen Geschäftsmodellen. Dabei müssen die Unternehmen nicht nur ökonomische und technologische Anforderungen erfüllen, sondern auch politische, ökologische und kulturelle Rahmenbedingungen berücksichtigen. Die zunehmende Komplexität der Produkte und Prozesse erfordert eine cross-funktionale Zusammenarbeit der Bereiche Qualität, Logistik, Einkauf, Entwicklung und Produktion. Die entsprechenden Prozesse erstrecken sich über den gesamten Produktlebenszyklus. Der hohe Wertschöpfungs- und Innovationsbeitrag von Lieferanten bedingt eine Berücksichtigung der kompletten Lieferkette. Im Rahmen der Stiftungsprofessur des Verbandes der Automobilindustrie e.V. – VDA forschen wir aus diesem Grund an drei Themengebieten: 1. Flexibles Qualitätsmanagement in Produktentstehungsprozessen – Kontinuierliche Einbindung und Absicherung von kundenrelevanten Innovationen über den gesamten Lifecycle 2. Datenbasierte Absicherung heutiger und zukünftiger Use Cases – Vorausschauende Überwachung und Absicherung neuer Funktionen, die dem Kunden direkt von digitalen Partnern zur Verfügung gestellt werden 3. Qualitätsmanagement in zukünftigen Partnernetzwerken – Präventives Risikomanagement mit Trend- und Prognosemodellen, um zukünftige Partnernetzwerke branchen- und bereichsübergreifend abzusichern Abschließend stellen wir Ihnen Tools vor, die im Fachgebiet Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz der TU Berlin erarbeitetet wurden und die entwickelten Prozesse sinnvoll unterstützen.

Abstract (Englisch)

Comprehensive quality awareness within companies is an essential part of achieving customer satisfaction and standing out in the global market. The shortening cycles of technology and innovation create new challenges for industry, trade and service enterprises. The fusion of different technologies and sectors produce new business models. Companies need to consider not only technological and economic requirements, but also political, ecological and cultural frameworks. The increasing complexity of products and processes requires a cross-functional collaboration of quality, logistics, purchase, development and production departments. These processes extend across the whole product lifecycle. The high added value and innovation contribution from suppliers requires consideration of the complete supply chain. Hence, as part of the endowment professorship of the German Association of the Automotive Industry – VDA, our research covers the following three topics: 1. Flexible quality management in product development processes – continuous integration and hedging of innovations relevant to customers throughout the entire lifecycle 2. Data-based hedging of current and future use cases – predictive surveillance and protection of new functions provided by digital partners directly to the customer 3. Quality management in future partner networks – preventive risk management with trend and forecast models to secure future partner networks across departments and sectors Finally, we present tools that support the mentioned processes and have been developed in the department for quality strategy and competence at the TU Berlin.

Schlagworte

Organisationsentwicklung, VDA, Partnernetzwerke, Geschäftsmodelle, Absicherung,
organizational development, automotive, supply chain, partner network, business model, quality

Volltext online

Frei im institutionellen Repositorium der TU Berlin (Deposit Once):

https://dx.doi.org/10.14279/depositonce-6068

Neuerscheinungs-Anzeige