direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Publizieren » Verlagsprogramm 

Inhalt des Dokuments

Bentlin, Felix; Million, Angela; Schenkel, Kerstin; Zemke, Reinhold (Hrsg.)

Die produktive Provinzstadt

Lehr- und Lernraum StadtLand – Auf dem Weg zu einem neuen Planungsverständnis

ISBN 978-3-7983-2992-8 (print) In Warenkorb legen

ISBN 978-3-7983-2993-5 (online) Online Lesen

69 Seiten

Erschienen 2018

Preis: 12,95 EUR

Schriftenreihe Städtebau und Kommunikation von Planung (Band 2) (Institut für Stadt- und Regionalplanung)

Abstract (Deutsch)

Wie können Hochschulen einen stärkeren Beitrag für die StadtLand-Vernetzungen und die produktive Entwicklung der ländlichen Räume sowie ihrer Provinzstädte in Deutschland leisten? Ergebnisse aus der Hochschullehre und einer nationalen Winterschule eröffnen eine kritische Diskussion zur künftigen Entwicklung ländlicher Gemeinden. Bedarf es mehr akademischer Forschung und Lehre auf dem Land? Ist eine Erweiterung der Planer-Ausbildung erforderlich? Die Publikation gibt Denkanstöße um lokales Know-How zu erschließen und den Austausch zwischen Stadt und Land auf Augenhöhe zu führen. Angehende Planer und Gestalter hinterfragen festgeschriebene Grenzen und fordern eine bewusste Beschäftigung mit ländlichen Räumen in der schulischen wie auch der Hochschulbildung. Wegweisend entwickeln sie dynamische Bilder der Provinzstadt als Lehr- und Lernraum des StadtLands.

Abstract (Englisch)

How can higher education institutions make a greater contribution to StadtLand networks and the productive development of rural regions along with their respective provincial towns in Germany? Results from academic teaching and a national winter school have sparked a critical debate regarding the future development of rural communities. Are more academic research and teaching required in rural areas? Does the educational training to become a planner need to be broadened? This publication provides food for thought on how to tap into local know-how and encourage dialog between urban and rural players on equal footing. Prospective planners and designers scrutinize prescribed restrictions and demand a conscious effort to incorporate rural spaces into the curriculum at both schools and universities. They lead the way by developing dynamic images of the provincial town as a teaching and learning environment within the StadtLand system.

Schlagworte

StadtLand, Campus, Stadtplanung, Städtebau, Stadtentwicklungspolitik, IBA Thüringen, Campus Vitale, Campus Ilmtal,
teaching and learning environment, rural regions, young specialists design the future, urban design, urban planning

Volltext online

Frei im institutionellen Repositorium der TU Berlin (Deposit Once):

https://dx.doi.org/10.14279/depositonce-6941

Neuerscheinungs-Anzeige