direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier: Startseite » Über uns » Die Bibliothek » Bestimmungen / Ordnungen » Hygienekonzept für alle Standorte der Universitätsbibliothek der TU Berlin 

Inhalt des Dokuments

Hygienekonzept für alle Standorte der Universitätsbibliothek der TU Berlin

Zugang

Die maximale Nutzerzahl wird entsprechend den geltenden Bestimmungen beschränkt. Die Zahl variiert je nach Standort.

Der Zugang ist nur Personen gestattet, die bestellte Medien abholen oder zurückgeben wollen wie auch zugangsberechtigten Personen, die einen Arbeitsplatz über ein Online-Buchungssystem gebucht haben. Die Eingangskontrolle erfolgt über den Sicherheitsdienst. 

Bitte besuchen Sie die Bibliothek nicht, wenn Sie Erkältungssymptome zeigen oder sich allgemein krank fühlen.

Maskenpflicht

Im Bereich der Verkehrswege in den Standorten, einschließlich der Toiletten, besteht die Pflicht zum Tragen von Alltagsmasken mit Mund-Nase-Bedeckung (auch am Arbeitsplatz).

Aufenthalt und Wegeführung

An kritischen Stellen erfolgt eine festgelegte Wegeführung, insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich sowie bei Engpässen. Scanner, Kopierer und Selbstverbucher sind unter Beachtung der Abstandsregeln nutzbar.

Auf die Verhaltensregeln wird mit Aushängen hingewiesen. Auf die Wegeführung und Abstandsregelung von 1,5 m wird zusätzlich durch Bodenmarkierungen und Absperrbänder hingewiesen.

Das Bibliothekspersonal ist angewiesen, Besucher*innen anzusprechen, wenn Abstände nicht eingehalten werden.

Nutzung von Arbeitsplätzen

Die Nutzung von Arbeitsplätzen in den Benutzungsbereichen der Universitätsbibliothek ist an eine Online-Reservierung im Buchungssystem der Bibliothek gebunden und gilt nur für den gebuchten Bereich. Die Abstände zwischen den Arbeitsplätzen entsprechen den Hygienevorschriften. Die Bibliothek behält sich vor, die zugelassenen Nutzer*innengruppen einzuschränken.

Die Nutzung von Gruppenräumen ist nicht möglich. 

Die Buchungsdaten der Präsenzarbeitsplätze werden zur potentiellen Nachverfolgung von Infektionsketten vier Wochen datenschutzkonform aufbewahrt. 

Flächendesinfektionsmittel für die Desinfektion der Arbeitsplätze und Scanner/Kopierer/Drucker steht den Besucher*innen zur Verfügung.

Informationstheken 

Die Informationstheken sind zum Schutz der Bibliotheksmitarbeiter*innen mit Plexiglasschutzwänden ausgestattet. Bei anderweitigem Kontakt mit den Nutzer*innen tragen die Mitarbeiter*innen der Bibliothek Mund-Nasenschutz.

Längere Recherche- und Beratungsgespräche bzw. Schulungsangebote werden in virtuellen Formaten angeboten.